bidfun home Markt für alle und alles English version

Verkaufen

Die rechtliche Seite: Wenn Sie etwas anbieten, so ist dies verbindlich. Sie geben einen Mindestpreis (Limit) vor und wenn jemand den bietet, dann müssen Sie verkaufen. Aber das werden Sie ja auch wollen.

Ein Angebot einzugeben ist der komplizierteste Teil bei bidfun home - aber nur beim ersten Mal. Ein wenig hilft bidfun home: Sie können Ihre Beschreibung solange bearbeiten bis sie gut aussieht - es gibt eine Vorschau, die zeigt, wie es später im Internet aussieht. Letztlich klappt alles, sonst gäbe es nicht die vielen Auktionen im Internet. Solange noch niemand den Mindestpreis geboten hat, können Sie Ihr Angebot auch nachträglich bearbeiten oder zurückziehen; eventuelle Gebote unter Mindestpreis werden dann aber gelöscht.

Auktion oder Shop?

Diese Enscheidung können Sie auch nach der Eingabe noch treffen. Hinweise über die Vorzüge beider Möglichkeiten finden Sie unter Spielregeln
      Oft weiß man nicht vorab, was am günstigsten ist. Dann empfiehlt sich zunächst die Auktion und wenn die nicht recht läuft, ein späterer Wechsel zum Shop - unmittelbar oder beim Neueintragen nach dem Ende der Auktion.

Inhalt

Beschreiben Sie Ihr Schätzchen knapp und treffend. Angaben wie "bildschön" oder "der Hammer" glaubt keiner und wenn sie durch ein Bild bestätigt werden, sind sie überflüssig. Überlegen Sie, was Sie fragen würden, wenn Sie der Bieter wären und fügen Sie die Antworten gleich ein.

Für vieles bietet das Eingabeformular eigene Felder und Sie müssen sich um Ordnung auf der Seite nicht kümmern. bidfun home kann auch Englisch und Ihr Angebot ist auch zugänglich, wenn zwischen Ihnen und dem Bieter ganz viel Wasser liegt. Die Chancen werden durch eine kurze englische Beschreibung sicher besser.

Textgestaltung

Sie können HTML verwenden. Fein: Damit geht fast alles. Nicht so fein: Sie können eine krachbunte Seite erstellen die nervt, oder schlimmer, die von Ihrem Angebot ablenkt. Beschränken Sie sich auf Fettschrift und Absatzformatierung:

Mit <b> schalten Sie Fettdruck ein, mit </b> wieder aus.
Wenn Sie tippen:       Boah <b>ist das fett</b> Mann
so erscheint dies als: Boah ist das fett Mann.

HTML hat die Eigenart, daß jedes Bildschirmformat gefüllt wird. Die Zeilenlänge wird erst beim Betrachter festgelegt. Wenn Sie also ein Zeilenende eintippen, hat dies rein gar keine Wirkung. Wenn Sie wollen, daß ein Satz auf einer neuen Zeile beginnt verwenden Sie <br>. Wenn Sie tippen:
ganz schön, aber<br>jetzt geht's los
so wird daraus:
ganz schön, aber
jetzt geht's los

Bilder

Nichts gibt ein besseres Bild als ein Bild. Sie legen Ihr Bild oder bis zu 6 Bilder irgendwo im Internet ab und teilen im bidfun home-Formular nur das Link mit, wo die Bilder zu finden sind. Fast jeder Internet-Provider bietet Platz für eine eigene Homepage und natürlich auch für Bilder. Wie Sie diese mit einem FTP übertragen, sagt er auch. Es gibt auch Provider, die kostenlos Platz auf einem Server anbieten, z.B.:

http://www.freenet.de
http://www.imageshack.us

Wir würden auch gern Platz anbieten. Wenn dann aber alle Bieter gleichzeitig Bilder vom selben Server abrufen, wird alles fix langsam. Außerdem bedeutet die Pflege eines Bild-Service Arbeit, und das verträgt sich schlecht mit einer kostenlosen Plattform.

Bild erstellen

Ideal ist eine richtige Digital-Kamera, notfalls auch die im Handy. Vieles können Sie auf einen Scanner legen. Wie immer Sie es anstellen, meist ist die Auflösung zu fein. Schön, aber niemand sieht es auf dem Bildschirm und es dauert, bis ein Bild mit vielen Bildpunkten geladen ist. Zu Kamera oder Scanner bekommen Sie aber immer ein Programm zur Bildbearbeitung. Sie können damit Mängel korrigieren und die Größe einstellen. bidfun home möchte eine Breite von 240 Pixel (Punkten). Das ist fast immer genügend detailliert und wird blitzschnell geladen. Sie müssen sich nicht daran halten: bidfun home bringt auch eine Briefmarke und einen Fußballplatz auf Normalformat. Aber die Briefmarke wird unscharf und das Fußballfeld dauert Stunden.

Es werden JPG- und GIF-Format unterstützt. Quälen Sie sich nicht mit dem Sinn dieser Abkürzungen - für Fotos ist JPG einfach am besten, GIF taugt eher für Zeichnungen.

Vorschau

Wenn Sie alles eingetippt und  Ihre Bilder ins Internet gestellt haben (am besten vorweg), bekommen Sie eine Vorschau, die Ihr Angebot so zeigt, wie es aus dem Internet kommt. Die Links zu den Bildern sehen oft schlimm aus, wenn Sie Schwein haben etwa so: http://www.mein-server/platz-fuer-alle/bild.jpg . Leider genügt ein einziger Tippfehler für Unauffindbarkeit im Internet. Dann sehen Sie in der Vorausschau nur ein kleines kaputtes Bildsymbol. Es hilft nichts, Sie müssen zurückklicken und den Fehler suchen. Am einfachsten ist es, das Bild in einem weiteren Fenster Ihres Browsers anzuzeigen, und die Adresse in das Eingabeformular zu kopieren.

Keine Angst!

Solange Sie bei der Vorschau nicht auf Artikel eintragen geklickt haben, kann niemand Ihr Angebot sehen. Aber auch danach müssen Sie sich nicht sorgen, denn solange noch niemand den Mindestpreis geboten hat, können Sie Ihr Angebot auch nachträglich bearbeiten. Allerdings werden Gebote dann gelöscht, denn Sie können nicht erwarten, daß ein Bieter sich nach möglicherweise erheblicher Änderung an sein Gebot gebunden fühlt.

bidfun home
...die kostenlose Alternative
Dr. Roland Ranfft
Erkelenzer Str. 98
41844 Wegberg
Deutschland
Tel.   +49 (0)1575 2840629

email: info@ranfft.de
Letzte Änderung:  3.1.2015