HomeRanfft
Uhren
Rosa Seiten
für Uhren
.
Home
Alle Artikel
Nur Ranfft

Marken-Shops
Einliefern
So geht's
Zustand von Uhren
Rund um die Uhr
Links
 Erweiterte Suche, Archiv: Uhrwerke  
Suchtext
Falls Sie gleichzeitig mit der Suche nach optischen und technischen Merkmalen die Texte durchsuchen wollen, geben Sie hier das Suchmuster ein. Wenn Sie nach mehreren Wörtern oder Teilwörtern suchen wollen, trennen Sie diese durch Lehrzeichen voneinander.
Grundform des Werks
Markieren Sie unten das Bild, das der Grundform des gesuchten Werks am ähnlichsten ist. Maßgeblich für die Auswahl sind die roten Linien.Bei ungewöhnlichen Formen können Sie auch mehrere Bilder markieren, wenn die Form mehreren Bildern ähnlich ist. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Bild zutrifft, markieren Sie keines.
  Lage der Unruh
Markieren Sie unten das Bild, das die Lage der Unruhwelle bezogen auf die Aufzug- bzw. Stellwelle zeigt, von der Werkrückseite gesehen. Maßgeblich für die Auswahl sind die roten Grenz-Linien.Bei Werken mit vertikaler Aufzugwelle (z.B. Schlüsselaufzug, Bodenaufzug) wird als Bezugslinie ebenfalls die zwischen Werkmitte und Aufzugwelle verwendet.
Die runde Grundform des Werks steht stellvertretend für alle anderen.
Unruhkloben oder -brücke
Markieren Sie unten das Bild, das Unruhkloben oder -brücke des gesuchten Werks am ähnlichsten ist. Maßgeblich für die Auswahl sind die roten Linien. Dünne Linien am Werkrand deuten an, wie dieses Teil dort aussehen kann. Wichig ist die Orientierung dieses Teils, also ob die Drehrichtung von der Befestigung zum Unruhlager rechts oder links herum orientiert ist.Bei ungewöhnlichen Formen können Sie auch mehrere Bilder markieren, wenn die Form mehreren Bildern ähnlich ist. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Bild zutrifft, markieren Sie keines.
Die runde Grundform des Werks und die Lage des Klobens stehen stellvertretend für alle anderen.
Spiralklötzchenträger
Markieren Sie unten das Bild, das dem Spiralklötzchenträger des gesuchten Werks am ähnlichsten ist. Maßgeblich für die Auswahl sind die roten Linien.Bei ungewöhnlichen Formen können Sie auch mehrere Bilder markieren, wenn die Form mehreren Bildern ähnlich ist. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Bild zutrifft, markieren Sie keines.
Aufzug / Stellen
Markieren Sie unten möglichst alle Bilder, die Details von Aufzug und Zeigerstellung enthalten, die für das gesuchte Werk zutreffen. Diese Details sind rot dargestellt.Bei Automatics markieren Sie nicht die Handaufzugsymbole in der ersten Zeile
Die runde Grundform des Werks steht stellvertretend für alle anderen.
  Entriegelung Aufzug/Stellwelle
Markieren Sie unten das Bild, das die Position der Wellen-Entriegelung zeigt. Der Rote Punkt repräsentiert die Entriegelung, egal ob es eine Schraube, ein Drücker, eine Lasche oder ein Hebel ist.Beispiele für externe Entriegelung sind alte Taschenuhren, insbesondere amerikanische, oder Uhren mit Bodenaufzug.
Die runde Grundform des Werks steht stellvertretend für alle anderen.
Anzahl Löcher in Winkelhebelfeder und/oder Zeigerwerkbrücke
Anzahl eingeben

Anzahl eingeben
Natürlich sollten Sie nicht das Zifferblatt demontieren, um die Anzahl der Löcher festzustellen. Wenn diese Zahl(en) unbekannt sind, lassen Sie die Eingabefelder leer. Sind Winkelhebelfeder und Zeigerwerkbrücke separate Teile, sollten die Lochzahlen für beide angegeben werden (Reihenfolge egal). Meist sind Winkelhebelfeder und Zeigerwerkbrücke identisch. Andere Werke haben eine Zeigerwerkbrücke, aber keine Winkelhebelfeder. In diesen Fällen geben Sie nur eine Zahl ein. Manche Werke haben weder Winkelhebelfeder noch Zeigerwerkbrücke; diese findet man am besten mit der Lochzahl 0.
Durchmesser bzw. Breite und Länge
bis 13mm
12 ... 22mm
20 ... 35mm
über 32mm
Markieren Sie den oder die zutreffenden Bereiche, in denen die Hauptabmessungen des Werks liegen. Bei runden Werken genügt ein Bereich, bei Formwerken fallen Breite und Länge manchmal in zwei Bereiche.

Die Suche erfolgt zwar nach dem Montagedurchmesser, aber da sich die Bereiche überschneiden, muß die Messung nicht sehr genau sein. Es genügen in der Regel das oder die Maße des von der Rückseite sichtbaren Werks.
Hemmung, elektrische/elektronische Steuerung
Schweizer Anker
Stiftanker
Spitzzahnanker
Glashütter Anker
Zylinder
Spindel
Chronometer
Duplex
Unruh elektrisch gesteuert
Unruh elektronisch gesteuert
Stimmgabel
Quarz
Wenn Ihnen die Hemmung oder Steuerung nicht bekannt ist, markieren Sie keines der Kästchen.

Werke, für die mehr als eine Angabe zutrifft, sind selten, z.B. elektronisch gesteuerte Unruhen oder Stimmgabeln mit Quarzsteuerung.

Besonders exotische Hemmungen sollte man besser mit der Textsuche suchen.
Funktionen
ohne Sekunde
kleine Sekunde
Zentralsekunde
Digitalanzeige
24h-Anzeige
Zweitzeit
Gangreserve-Anzeige
Tag
Datum
Monat
Mondphase
Jahreskalender
Ewiger Kalender
Stoppuhr
Chronograph Sekunde
Chronograph Minute
Chronograph Stunde
Chronograph Rattrapante
Wecker
Repetition
Selbstschlag
.

.

bidfun-2uswk 21.1 © 03-20-14, mtr-Ranfft


bidfun home
...die kostenlose Alternative
Dr. Roland Ranfft
Erkelenzer Str. 98
41844 Wegberg
Deutschland
Tel. +49 (0)1575 2840629

email: info@ranfft.de
.